Meisterschaftswochenende 2011

Die Dirty Devils sind Meister!
(Fotos bei facebook oder in unserem Fotoalbum)

Sonnenschein und Fußballfieber prägten an diesem Wochenende den Schlossplatz in Wiesbaden. Die Deutsche Meisterschaft im Straßenfußball war zu Gast in der hessischen Landeshauptstadt!

 

Begleitet durch prominente Unterstützung spielten 19 Teams aus dem gesamten Bundesgebiet über zwei Tage 59 Partien spannenden und sehr fairen Fußball. Das von Rolf Töpperwien moderierte Finale gewannen überraschend deutlich die Dirty Devils aus Gifhorn gegen die Jugendwerksiedlung aus Hannover – mit 7:1.

Das Team der Straßenzeitung Hempels aus Kiel war nicht nur Sympathieträger des Turniers, sondern machte auch mit sportlichem Verhalten und Fairness auf sich aufmerksam. Der von der Stadt Wiesbaden gestiftete Fairness-Pokal ging daher in diesem Jahr an das Team Hempels.

Die weiteren Platzierungen ergeben sich aus dem KO-Sytem oder den Punkten, vergebenen Karten und zuletzt der Tordifferenz. Die Platzierungen:

 

1. – Dirty Devils, Gifhorn
2. – Jugendwerksiedlung, Hannover
3. – Hannibals Erben, Kiel
4. – 1. FC Werkheim, Hannover
5. – Panther Soccer, Bensheim
6. – Fußballgruppe, Frankfurt
7. – Acht auf Kraut, Nürnberg
8. – Streetwork, Karlsruhe
9. – Kicker gegen Gewalt, Lübeck
10. – BKH, Saarbrücken
11. – Adolf Mathes Mannschaft, München
12. – Vorwärts, Leipzig
13. – Red Dragons, Stuttgart
14. – Kontrollverlust, Bensheim
15. – Kalandhof, Celle
16. – Lilienkicker, Wiesbaden
17. – Schwarzwaldbrasilianer, Lörrach
18. – Hempels, Kiel
19. – Bodel Soccer, Karlsruhe

Das für die Teilnahme am Homeless World Cup ausgewählte „Team Germany“ besteht aus folgenden Spielern:

Norbert Hantusch, Frankfurt
Hans-Werner Krumb, Bensheim
Ralf Jung, München
Giancarlo Feragotti, Karlsruhe
Sven Schröter, Celle
Björn Demant, Wiesbaden
Haban Abbe, Lörrach
Semih Erdem, Stuttgart
Die Nachrück-Spieler sind:
Michele Bieck, Bensheim
Manuel Behtas, Kiel

Das Team wird vom 21.-28. August am Homeless World Cup in Paris teilnehmen.
Für weitere Informationen:
info@sozialsport.org
Tel: (0431) 239 273 01

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.