HomelessWorld Cup 2015 – Amsterdam – die Spieltage


Samstag, 12. September 2014 – 1. Spieltag, Vorrunde

Alle Wege führen nach… genau! Amsterdam

Aus allen Himmelsrichtungen reisten am gestrigen Freitag Spielerinnen und Spieler aus der ganzen Welt nach Amsterdam zum Homeless World Cup 2015.

Geschlafen wird im „Paradies“, wie es einer der schottischen Spieler treffend nannte. Das „Paradies“ befindet sich in Volendamm, einen kleinen Ort außerhalb der Metropole Amsterdam. Dort sind alle teilnehmenden Teams in einem wunderschönen Ferienpark untergebracht.

Nach einem ausgiebigen Abendessen wurden alle Teams zum Zweitliga-Spiel des FC Volendamm eingeladen. Eine tolle Geste des Clubs, danke dafür!

Heute Morgen ging es dann, mehr oder weniger ausgeschlafen, zum Museumsplatz, der Spielstätte des Homeless World Cups.

Nach der farbenfrohen Parade folgte die erfrischend Kurze Eröffnungszeremonie, bei der König Willem persönlich den Homeless World Cup eröffnete, indem er dem niederländischen Torhüter gekonnt einen Penalty einschob.

Das Team Germany traf (womöglich zu früh) auf die stets grandios aufgestellten Mexikaner und musste sich deutlich geschlagen geben. Die Niederlage sorgte allerdings nur kurz für getrübte Stimmung. Den Rest des Tages verfolgte das Team viele sehenswerte Spiele und trat mit anderen Nationen in Kontakt.

Für das Abendprogramm sorgt heute die „Heilsarmee“, einer der größten Sozialträger der Niederlanden. Alle Teams sind zur jährlichen „Gala“ eingeladen, bei der Kunst, Musik und vor allen Dingen Spaß im Vordergrund stehen werden.

Morgen startet der Turniermodus dann vollkommen.
Unsere Gegner für Sonntag heißen Südkorea und Belgien.

Wir freuen uns! 
Liebe Grüße nach Hause!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.